Menu

Holunderblütensirup selbstgemacht

Holunderblütensirup-

Von Mai bis Juli blüht der Holunder! Mit den Blüten kannst du ganz leicht Holunderblütensirup selbst machen. Dazu brauchst du nur vier Zutaten:

  • Weiße Holunderblütendolden
  • Wasser
  • Zitronen und
  • Gelierzucker

Die Zubereitung von Holunderblütensirup

Nach der Ernte der Holunderblütendolden, legst du die Blüten in eine Schüssel mit Wasser und geschnittenen Zitronen. Du kannst ganz normales Leistungswasser verwenden. Dann lässt du die Mischung am besten über Nacht im Kühlschrank für einige Stunden (bis zu 24 Stunden) ziehen. Am nächsten Tag gießt du alles durch ein sauberes Tuch (z.B. Geschirrtuch) oder ein sehr feines(!) Sieb.

Jetzt kannst du die Flüssigkeit aufkochen und den Gelierzucker hinzugeben. Durch das Aufkochen löst sich der Zucker viel besser. Den fertigen Sirup füllst du noch in heißem Zustand in saubere Gläschen oder Fläschchen.Wenn du mehr Sirup machen möchtest, kannst du die Mengen dementsprechend multiplizieren.

Der Holunderblütensirup kann anschließend mit Wasser (auch Sprudelwasser) verdünnt getrunken werden. Gut gekühlt schmeckt er am besten!

Auch mit wenig Zucker möglich!

Normalerweise wird so viel Gelierzucker wie Wasser verwendet, damit eine geleeartige Konsistenz entsteht. Ich versuche aber so wenig Zucker wie möglich zu verwenden. Mein Sirup wird daher nicht dickflüssig, was für mich aber keinen Nachteil bedeutet. Der Geschmack bleibt gleich, allerdings ist der Sirup logischerweise weniger süß. Wenn du eine dickflüssige Konsistenz bevorzugst, verwendest du einfach mehr Gelierzucker.

Holunderblütensirup selbstgemacht

Gang: GetränkeSchwierigkeit: einfach
Portionen

20

Portionen
Zubereitungszeit

15

Minuten
Ruhezeit

1

Minute
Gesamtzeit

15

Minuten

Besonders erfrischen im Sommer: leckerer Holunderblütensirup mit wenig Zucker!

Zutaten

  • 7 Weiße Holunderblütendolden

  • 1 L Wasser

  • 1-2 Zitronen

  • 100-200 g Gelierzucker

Zubereitung

  • Die Zitrone schälen und in Stücke oder Scheiben schneiden. Die Holunderblüten mit der geschnittenen Zitrone in eine Schüssel mit einem Liter Wasser geben.
  • Die Schüssel über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Tag die Flüssigkeit durch ein Tuch gießen.
  • Die Flüssigkeit in einem Topf aufkochen und Gelierzucker hinzugeben. Danach in heiß ausgekochte Gläser füllen und schließen.

Notizen

  • Tipp: Wenn du Bio-Zitronen verwendest kannst die Schale dranlassen.

Empfohlene Beiträge:

Schoko-Kokos-Porridge mit Himbeeren

No Comments

    Leave a Reply