Menu

Apfeltarte mit Apfelmus | mit natürlichem Zucker

Apfeltarte
Zum Rezept springen

Dank Lagerware ist der Apfel das ganze Jahr über verfügbar. Im Herbst ist aber Erntezeit und ich liebe es die Äpfel zu einer gesunden, zuckerfreien Apfeltarte zu verarbeiten!

Darum solltest du die Tarte ausprobieren:

  • Sie ist gesünder als viele andere Kuchen, da sie ohne raffinierten Zucker auskommt und damit insgesamt weniger Zucker enthält. Der Zucker stammt nur aus den ganzen Früchten und dem Apfelmus.
  • Du benötigst nur sehr wenige Zutaten!
  • Für die Zubereitung musst du kein Profi sein, denn sie ist sehr einfach.
  • Die Tarte kannst du leicht abwandeln und mit verschieden Früchten servieren z.B. Aprikosen. Einfach das, was du gerade Zuhause hast!

Ein Teig ohne Zucker?

Wie bitte, kann das denn schmecken? Ja absolut! Diese Art von Teig nennt sich französischer Mürbeteig. Er ist super einfach zuzubereiten und die Basis für viele verschiedene Gerichte! Du kannst sowohl süße als auch salzige Gerichte zubereiten. Neben Kuchen und Tartes kannst du auch leckere herzhafte Quiches zaubern!

Apfeltarte

Die Zutaten für die Apfeltarte

  • Mehl: Ich verwende hier gerne Weizenmehl. Selbstverständlich kannst du auch andere Mehlsorten nehmen. Beachte nur bei der Zubereitung des Teiges, dass Vollkornmehl häufig mehr Flüssigkeit aufsaugt.
  • Butter: Normalerweise verwendet man für Kuchenteig warme Butter, da sie sich besser Kneten lässt. Für diesen Teig ist es aber gut, wenn die Butter kalt ist. Da ist das Kneten etwas schwieriger, aber es lohnt sich am Ende! Am besten klappt es, wenn du die Butter in kleine Stücke schneidest.
  • Apfelmus: Apfelmus kann man schnell selbst machen oder einfach im Glas kaufen. Achte hierbei auf die Angabe “ohne zusätzlichen Zucker”.
  • Äpfel: Meine liebste Apfelsorte für Apfelkuchen und Tartes ist der Boskoop-Apfel. Ich liebe den säuerlich intensiven Geschmack! Prinzipiell kannst du aber alle Apfelsorten verwenden.
  • Wasser und eine Prise Salz

Hast du schon meine anderen süßen Köstlichkeiten probiert?

Apfeltarte mit Apfelmus | ohne raffinierten Zucker

Rezept von isabelleGang: SüßesSchwierigkeit: Einfach
Portionen

8

Portionen
Zubereitungszeit

10

Minuten
Backzeit

30

Minuten
Ruhezeit

30

Minuten
Gesamtzeit

1

Stunde 

10

Minuten

Gesunder und leckerer Apfelkuchen ohne raffinierten Zucker. Mit fruchtigem Apfelmus verfeinert.

Zutaten

  • 180 g Mehl

  • 100 g Butter (kalt)

  • 40 ml Wasser

  • 1 Prise Salz

  • 5 EL Apfelmus

  • ca. 5 Äpfel (je nach Größe)

Zubereitung

  • Butter in Stücke schneiden und mit Mehl, Salz und Wasser zusammen verkneten bis ein Teig einsteht.
  • Den Teig in Frischhaltefolie 30 Minuten im Kühlschrank aufbewahren.
  • Eine runde Form einfetten und mit etwas Mehl bestreuen. Den Teig darin auslegen. Die Äpfel waschen und in Spalten schneiden.
  • Den Kuchenteig mit Apfelmus bestreichen und mit Apfelstücken belegen.
  • Die Tarte bei 180 Grad Ober- und Unterhitze für 25-30 Minuten backen.

Notizen

  • Tipp: Wenn du die Äpfel schälst, kannst du die Schalen für leckeren Apfeltee verwenden. Einfach die Schalen mit heißem Wasser aufgießen und ziehen lassen!

No Comments

    Leave a Reply