Menu

Bunte Falafel-Quinoa-Bowl mit fruchtigem Dressing

Falafel-Quinoa-Bowl
Zum Rezept springen

Es ist wieder soweit: Das Neue Jahr ist da und viele sind jetzt so richtig motiviert die neuen Vorsätze in die Tat umzusetzen! Natürlich stehen bei ganz vielen Leuten gesunde Ernährung und mehr Bewegung auf der Liste. Da kommt das gesunde Falafel-Quinoa-Bowl Rezept doch wie gerufen!

Nicht nur gesund, sondern auch extrem lecker

  • Die Falafel-Quinoa-Bowl enthält viele gesunde frische Zutaten
  • enthält durch Quinoa, Falafel und Süßkartoffel auch wohltuende warme Zutaten
  • sättigt gut, aber stopft nicht
  • das fruchtige Erdbeerdressing passt wunderbar dazu und schmeckt einfach fantastisch
  • die Bowl ist im Handumdrehen zubereitet
Falafel-Quinoa-Bowl

Die Zutaten der Falafel-Quinoa-Bowl

  • Quinoa: Quinoa passt optimal zu dieser wunderbaren Bowl! Falls du Quinoa nicht magst, kannst du auch andere Zutaten verwenden wie Reis, Hirse, Couscous oder Buchweizen. Quinoa wird einfach in der doppelten Menge Wasser aufgekocht, was circa 20 Minuten dauert. In der Zeit kannst du entspannt das restliche Gemüse zubereiten.
  • Süßkartoffel: Die Süßkartoffel hat einen zarten, leicht süßlichen Geschmack und ist ein echter Sattmacher! Wenn etwas davon übrig bleibt, kann man damit super leckere Pommes im Ofen machen.
  • Feldsalat: Enthält Vitamin A, C und B-Vitamine. Schmeckt auch wunderbar mit gerösteten Sonnenblumenkernen als Salat! Möglich ist natürlich auch ein anderer Salat deiner Wahl.
  • Avocado: Macht richtig satt und enthält zudem noch gesunde Fettsäuren. Achte darauf, dass sie richtig reif ist.
  • Tomaten: Tomate schmeckt nicht nur süß, sondern gibt dir noch einen Vitamin C-Kick!
  • Falafel Fertigmischung: Es gibt Falafel-Trockenmischungen, die man einfach mit etwas Wasser aufgießt und dann in die Pfanne gibt. Das geht super schnell und einfach. Diese Mischungen gibt es häufig in großen Supermärkten und sogar in Drogerien. Meisten gibt es sie als “Bio-Version”.
  • Granatapfelkerne: Gibt der Bowl eine tolle fruchtige Note. Am besten einen ganzen Granatapfel kaufen. Die vorgeschälten Granatapfelkerne stehen oft lange im Regal herum und verlieren dann Vitamine. Die restlichen Kerne kannst du toll im Müsli essen oder deftige Gerichte damit verfeinern.
  • Schwarze Sesamsamen: Machen sich optisch hervorragend auf der Bowl!
  • Für das Dressing: Benötigst du nur 5 Zutaten: Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Erdbeermarmelade. Dadurch wird das Gericht noch fruchtiger!

Kennst du schon meine

Bunte Falafel-Quinoa-Bowl mit fruchtigem Dressing

Rezept von isabelleGang: HauptgerichteSchwierigkeit: Einfach
Portionen

2

Portionen
Zubereitungszeit

20

Minuten
Kochzeit

20

Minuten
Gesamtzeit

25

Minuten

Diese gesunde Falafel-Quinoa-Bowl mit fruchtigem Erdbeerdressing ist himmlisch lecker! Sie ist einfach zuzubereiten und macht super satt!

Zutaten

  • 100 g Quinoa

  • 200 ml Wasser oder Brühe

  • ½ Süßkartoffel

  • ca. 60 g Feldsalat

  • 1 Avocado

  • 2 große Tomaten

  • 1 Packung Falafel-Fertigmischung

  • 4 EL Granatapfelkerne

  • 1 TL schwarze Sesamsamen

  • 1 EL Öl zum anbraten

  • Für das Dressing
  • 4 EL Raps oder Sonnenblumenöl

  • 3 EL Essig

  • 1-2 TL Erdbeermarmelade

  • Pfeffer und Salz

Zubereitung

  • Die Falafel nach Packungsanweisung zubereiten und während die Mischung ruht, Quinoa in Wasser oder Brühe für ca. 20 Minuten kochen.
  • In der Zwischenzeit die Süßkartoffel schälen und in kleine Stücke schneiden und mit einem Esslöffel Öl anbraten.
  • Die Tomaten und die Avocado in Stücke bzw. Längsstreifen schneiden. Den Feldsalat waschen und die Wurzelenden abschneiden. Den Granatapfel halbieren und die Kerne herauslösen.
  • Die Süßkartoffeln aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller geben. Aus der Falafelmischung kleine Bällchen formen und in der Pfanne braten bis sie braun sind.
  • Für das Dressing Raps- oder Sonnenblumenöl, Essig, Erdbeermarmelade
    Pfeffer und Salz anrühren.
  • Quinoa abgießen und alle Zutaten auf dem Teller verteilen. Das Dressing darüber gießen und mit Sesamsamen garnieren.

Notizen

  • Es gibt Falafel-Trockenmischungen, die man einfach mit etwas Wasser aufgießt und dann in die Pfanne schmeißt. Das geht super schnell und einfach. Diese Mischungen gibt es häufig in großen Supermärkten und sogar in Drogerien. Meisten gibt es sie als “Bio-Version”.

No Comments

    Leave a Reply